Aktuell

Aufgrund des allgemeinen Verbotes von Freizeit-Sportaktivitäten zur Eindämmung der Corona Pandemie ist es im November 2020 nicht möglich im Bürgerhaus Misburg Yoga Unterricht anzubieten.

Yoga im Bürgerhaus Misburg unter Einhaltung folgender Hygienevorschriften !

  • Vom Eingang bis in den Raum müssen Masken getragen werden.
  • Die Yogamatten sind nach vorgegebenem Muster auszulegen und der Abstand ist einzuhalten.
  • Es darf keine Begrüßungszeremonie, kein Umarmen oder Hände schütteln, kein enges beieinander Stehen ohne Masken geben.
  • Durch die Teilnahme und Unterschrift erklärt sich jede/r einverstanden, dass die Teilnehmerliste nach jedem Unterricht an die Stadt Hannover weitergeleitet wird. Nach 3 Wochen werden die Daten gelöscht.
  • Es sind feste Gruppen eingeplant. Ein Wechsel ist derzeit nicht möglich.

Da wir als Vorstand und auch die Yogalehrerinnen für die Umsetzung der o. g. Maßnahmen haften müssen, bitten wir Euch/Sie um entsprechende Unterstützung!!

Nach wie vor möchten wir auf unseren Anfänger-Yogakurs unter der Leitung von Sabine Risse-Suhr am Mittwoch in der Zeit von 18.00 – 19.30 Uhr hinweisen. Auch dieser Kurs findet im Bürgerhaus Misburg statt und neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen. Vielleicht melden Sie sich zu einer Yoga-Probestunde an.

Außerdem haben wir noch Platz in unserer Dienstagsabend-Yogagruppe von 17.00 – 18.30 Uhr, die unter der Leitung von Ursula Skop stattfindet. Auch hier sind neue Teilnehmer/innen herzlich willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0511 / 549 96 15 (Birgid Wiehe) oder unter 0511 / 58 51 07 (Gudrun Rosendahl). Sie sind zu einer Probestunde nach persönlicher Rücksprache herzlich eingeladen.

The Beatles Connection rockt das Bürgerhaus Misburg

Ein grandioser Abend im Bürgerhaus Misburg. Die Cover Band der legendären „Fab Four“ hat das Publikum begeistert. 300 Zuhörer konnten sich mit den „Ohrwürmern“ wie – All you need is love, Get back, Yellow submarine und Yesterday – in alte Zeiten versetzen lassen. Es wurde mitgesungen, getanzt und geklatscht. Die Rufe nach Zugaben wurden von der Band dreifach erhört.

Die Mitglieder der Band waren von dem Saal mit der großen Bühne und dem tollen Misburger Publikum sehr angetan. Wieder einmal hat sich die Bedeutung des Bürgerhauses für den Stadtteil gezeigt.

Die Organisatorinnen Gudrun Rosendahl von der Yoga Gemeinschaft Misburg e.V. sowie Lilian Martinez-Miguel vom Stadtteilkulturbüro Misburg-Anderten sind erfreut darüber, wie das Experiment mit einer Cover Band in Misburg angenommen wurde. Zeigt es doch, wie sehr eine solche Veranstaltung im Stadtteil fehlte. Wiederholung mit einer anderen Band im nächsten Jahr ? Warum nicht!

Zum guten Gelingen des Abends hat das Team vom Casablanca unter der Leitung von Giuseppe Morrone beigetragen, das für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt hat.